Widerstand leisten  
Obigen Wahlspruch können Sie als "Sticker" für Ihre Geschäftskorrespondenz bekommen. Klicken Sie dazu hier.
Mitglied werden
News
Ursache
Gegenmassnahme
Exempel
Wir wehren uns
Aufruf
Schlusswort
Links
Download
Mitglied werden
 
kostet kein Geld, aber ein wenig Arbeit und Engagement.

1.
Falls Sie Arbeitgeber sind, kündigen Sie sofort alle Abbuchungsermächtigungen bei Ihren Krankenkassen und legen Sie ein Exemplar von „Wut und Widerstand“ oder eine andere Art von Protestschreiben bei. Es entsteht dadurch für Sie ein gewisses Mass an Mehraufwand in den nächsten Monaten, weil Sie Überweisungen veranlassen müssen. Jedoch wachen die Kassen dann möglicherweise auf. Bitte teilen Sie uns unter aktiv@contra-staatsdressur.de mit, bei wie vielen Kassen Sie so verfahren sind.
1a.
Teilen Sie den Kassen und/oder dem neuen Finanzminister Peer Steinbrück und Wirtschaftsminister Michael Glos mit, dass Sie die vorgezogene Zahlung der SV-Beiträge verweigern werden.
Teilen Sie uns Ihre Aktion unter aktiv@contra-staatsdressur mit. Wir gehen davon aus, dass wir das veröffentlichen dürfen.
Dadurch werden Sie bei uns Mitglied.

2.

Bilden oder verwenden Sie eigene  Keimzellen - auch gegen anderen gesetzlichen Unfug.

 

3.

Suchen Sie möglichst viele einflussreiche Verbündete: Bundestagsabgeordnete, Verbände, Kammern, Krankenhausverwaltungen, Ämter, Banken, Versicherungen, Stadt-Verwaltungen, Kreisverwaltungen, Versorgungs-Unternehmen, grössere Industrieunternehmen, Hochschulen, Medien-Vorstände ...

Überreden Sie diese selbst oder mit Freunden dazu, dass sie an den neuen Bundestagspräsidenten Dr. Lammert schreiben.

Unsere Vorschläge dazu finden Sie im Download . Insbesondere sind das ein Musteranschreiben und ein „Ehrenkodex und Beschlussvorlage“ an den Bundesrat als Word-Vorlagen.

3a.

Schreiben Sie auch selbst als Unternehmer, egal welcher Grösse, auf Ihrem eigenen Briefbogen an den neuen Bundestagspräsidenten Dr. Lammert mit dem "Ehrenkodex und Beschlussvorlage" (im Download) als Anlage.

 

Bitte sorgen Sie dafür, dass die Aktionen mittels E-Mail auf aktiv@contra-staatsdressur.de  zur Kenntnis gebracht werden. Wir gehen davon aus, dass wir sie veröffentlichen dürfen.

Dadurch werden Sie Mitglied.

 

4.

Schalten Sie Ihre eigene Phantasie ein, und überlegen Sie, welche weiteren Möglichkeiten zum Widerstand bestehen und teilen Sie uns das mit. Wir werden es veröffentlichen.

 

5.

Jammern Sie nicht – Unternehmen sie etwas!

Wir wissen, dass das Zeit und Energie kostet. Teilen Sie uns unter aktiv@contra-staatsdressur.de mit, was Sie tun. Wir werden es publizieren und dadurch weitere Mitstreiter gewinnen.

 

 

Links ...

 

 Impressum